The one I know is my idea
Rauminstallation - Mixed Media
Projektraum Drewaggelände - Dresden - 2015

The one I know is my idea
Rauminstallation von Benjamin Thomas
Porträt Saeed - Öl auf Leinwand 100 x 70 cm

The one I know is my idea
Rauminstallation von Saeed Foroghi
Porträt Benjamin - Öl auf Leinwand 80 x 80 cm

“The one I know is my idea” war ein Ausstellungsprojekt von Benjamin Thomas und mir, bei dem wir unsere Porträts, die wir wechselseitig vom jeweils anderen gemalt haben, in ein repräsentatives, inszeniertes Umfeld stellten.
Als drittes Element kam die titelgebende Kreiserzählung von Heidi Eckstein dazu, die im Ausstellungsraum als Audioloop zu hören war.

„Am Ende einer der Einbahnstraßen befindet sich das Porträt einer Nase. Es wird sich zeigen, dass im Gegensatz zu den Enden der anderen Einbahnstraßen hier ein Schlagabtausch stattfindet, ein tonloses Ringen zwischen der Nase und ihrem Besucher. Zunächst kehrt die Nase dem Besucher den Rücken zu. Was sie ihm ihrem Träger zukehrt, ist eine interessante Frage. Weil sie aus dem Gesicht herausläuft und sogar Flügel hat, kann man eigentlich zwar sagen: seine Nase, aber auch: ihr Mensch. Oder: das Bild und seine Nase und andersherum.“
Passage aus der Kreiserzählung von Heidi Eckstein: The one I know is my idea, 2014